versione italiana :Für den Touristen



Annahme


Typisches


Der Karneval


Feste und Veranstaltungen  älle und Äusserungen


Information utility


Elenchi professioni turistiche anno 2015


DIE BRUNNEN

Die fontana del Trocco

Disegno riportante la pianta della fontana del trocco, delle sentine, e loro acquedotti.

Der Brunnen stammt aus dem 13. Jahrhundert und bekam seinem Namen wegen seiner Form. Ein " Trocco " ist ein durch eine niedrige Mauer eingefasster, breiter Behälter. 1859 wurde der als öffentlicher Waschplatz genutzte Bau mit einem Bogengang überdach, so dass auch zur kalten Jahreszeit gewaschen werden konnte.

Der Brunnen wurde seit der Fertig Stellung der Gemeindewasserleitung in den 50er Jahren das 19. Jahrhundert nur noch wenig genutzt.

foto della fontana grande o di flora sita in piazza venti settembre
Der Brunnen Grande oder der Göttin Flora

Die Fontana Grande oder Fontana di Flora (von der Göttin Flora)

Gelegen auf der Piazza XX Settembre, 1887 zur Fertigstellung der Gemeindewasserleitung, die das Wasser von den Hängen des Monte Ascensione nach Offida transportierte, errichtet. Das Gusseiserne Monument steht auf einer steinernen Basis. Im Zentrum eines achteckigen Beckens, das an vier Seiten von Adlern und Löwen flankiert wird, erhebt sich, auf einem robusten Sockel stehend, ein Kelch und darüber die Figur einer geflügelten Frau, die von einem Blumenband und Putten umwickelt wird.

Die geflügelte Frau stellt die Göttin Flora der

Der Brunnen wurde in einer Französischen spezial Gießerei gefertigt.

Foto di un particolare della Fontana del Mietitore
ein Detail des Brunnens del mietitore

Die fontana del Mietitore

Der Brunnen befindet sich auf der Piazza Valorani und wurde im Jahre 1800 errichtet. Er stellt einen Jüngling dar, der auf einem Bündel Ähren stehend eine Sichel in der Hand trägt.

An der elyptischen Basis sind zwei kleine Becken angebracht in die Wasser fließt.

Der Brunnen steht für die ländliche Prägung des Städtchens.

Die fontana di San Francesco

Gelegen auf der Piazza Bergalucci birgt der Brunnen keine Künstlerisch- architektonisch sehenswerten Besonderheiten. Der Brunnen besteht aus einer achteckigen Basis aus Travertinstein auf der ein, ebenfalls aus Travertin bestehender Obelisk steht, gekrönt von einem schmiedeeisernen Kreuz.

Die fontana dell’Abbeveratoio

Gelegen in der nähe der Stadtmauer. Der Brunnen wurde im 17. oder 18. jahrhundert errichtet.

Die Brunnen zum Gedenken der bei der Arbeit umgekommenen Fontana Monumento ai civili caduti sul lavoro

Der 2001 eingeweihte Brunnen findet sich in der viale IV Novembre und besteht aus einer mit Travertinstein gekachelten Fläche auf der sich der Brunnen, ein Sitz und ein buntes Mosaik, das ein Kohlebecken einschlisst, befindet.

Foto del Monumento fontana alla Merlettaia
Das Denkmal  zum Gedenken der Klöpplerinnen

Die fontana delle Merlettaie

Das von dem aus Offida stammenden Bildhauer Aldo Sergiacomi 1983 geschaffene Monument, steht direkt an der Stadt mauer, am Eingang des alten Ortskernes. Es besteht aus drei bronzenen, weiblichen Figuren, die drei Generationen repräsentieren sollen und die alla ins Klöppeln vertieft sind, was in Offida eine große Tradition hat.